14 Tipps für Freude beim Puzzeln

Jeder kennt sie und in keinem Kinderzimmer fehlen sie: die bunten Puzzle, die in tausenden verschiedenen Motiven und Ausführungen erhältlich sind. Schon im Kindergarten fangen die Kleinsten damit an, ihre räumliche Vorstellungskraft und ihr Denkvermögen mit den bunten Legespielen zu trainieren. Aber auch viele Erwachsene lieben dieses fast meditative Hobby und puzzeln leidenschaftlich gerne.

Damit auch du möglichst viel Spass an dieser wunderbaren Art der Entspannung hast und vielleicht sogar auf den Geschmack gekommen bist, haben wir dir hier in Zusammenarbeit mit der niederrheinischen Puzzleexpertin Gaby Schmitthusen die 14 wichtigsten Tipps und Tricks zusammen gestellt.

Auch wenn du nicht wie Gaby an Puzzlemeisterschaften teilnehmen möchtest sondern nur ab und zu ein bisschen Spass haben, einen verregneten Sonntag Nachmittag überbrücken oder vielleicht sogar einen geselligen Abend mit Familie und Freunden verpuzzeln willst- eins ist sicher: die vielen kleinen Erfolgserlebnisse wenn ein Teilchen passt und sich das Bild nach und nach zusammen fügt machen süchtig. Vielleicht bist auch Du bald vom Puzzlevirus infiziert. Viel Spass dabei!

1. Nimm dir Zeit

Egal ob Du eine feste Zeit im Tagesablauf reservierst, einen bestimmten Wochentag oder vielleicht sogar eine lustige Runde dazu einlädst: nimm Dir ausreichend Zeit für dein Puzzle. Die wenigsten ungeübten Puzzler schaffen ein 1000 Teile Motiv an einem Abend. Stelle dich darauf ein, dass du – je nach Stückzahl- einige Tage oder gar Wochen- immer wieder zu deinem angefangenen Puzzle zurück kehrst. Wenn du dir dessen zu Beginn bewusst ist, stellt sich der Frust des „nicht fertig werdens“ gar nicht erst ein.

2. Atmosphäre ist alles

Damit du eine richtig schöne Zeit mit deinem Puzzle hast und die entspannenden, meditativen Komponenten geniessen kannst, sorge für eine angenehme, gemütliche Atmosphäre. Koche dir eine schöne Tasse Tee oder einen Kakao, schlüpfe in dicke Wollsocken und lege deine Lieblingsmusik auf. Viele Puzzler hören ausgesprochen gerne Hörbücher während sie ein Puzzle legen.

3. Der richtige Untergrund

Egal ob Du an einem großen Tisch sitzt bzw stehst, dich auf dem Boden in Wohnzimmer oder Hobbyraum ausbreiten möchtest oder sogar eine mobile Lösung brauchst um z.B. im Garten bzw auf der Terrasse zu puzzeln- der richtige Untergrund ist unabdingbar. Wir haben dir hier die drei gängisten Varianten herausgesucht. Entscheide selbst nach deinen individuellen Bedürfnissen, welche am besten zu dir passt.

Luxus für Leute mit festem Platz: der Puzzletisch

Der Puzzletisch eignet sich besonders für Leute, die einen festen Platz zum Puzzeln haben und keine Mobilität benötigen. Wie ein kleines Kunstwerk kann das entstehende Puzzle hier den Raum schmücken, da man den Tisch leicht aufwärts neigen kann. Man kann entspannt davor stehen oder auf einem sitzen und hat jederzeit das Motiv im Gesamtüberblick.
Ein gutes Beispiel für einen perfekten Puzzletisch findest Du hier:

Jigthings JIGTABLE - Jigsaw Puzzletisch
Werbung
Jigthings JIGTABLE - Jigsaw Puzzletisch*

Die mobile Variante für grössere Puzzle: Gaby Schmitthusen reist mit ihren Puzzles durch ganz Deutschland und empfiehlt diese Variante für alle, die mit ihrem Hobby mobil sein möchten. Aber nicht nur dieser Aspekt spricht für diese Art der Aufbewahrung. Denn mit dieser smarten Lösung kann man jederzeit das Puzzle unterbrechen und sowohl senkrecht als auch waagerecht verstauen- z.B. auf Schränken, hinter dem Schrank oder sogar unter dem Bett. Dank der durchdachten Oberfläche verrutschen die Teile hier nicht.
Optimal getestet und von Gaby empfohlen ist dieses Model:

01039 - Jumbo Spiele - 1000 Teile Portapuzzle - de luxe, 1000 Teile
Werbung
01039 - Jumbo Spiele - 1000 Teile Portapuzzle - de luxe, 1000 Teile*

Alternativ ist für fortgeschrittene Puzzler auch diese Variante von Vorteil, da hier noch großformatigere Motive gelegt werden können:

Jumbo 10806 - Puzzle Mates, Portapuzzle Standard, 1500 Teile
Werbung
Jumbo 10806 - Puzzle Mates, Portapuzzle Standard, 1500 Teile*

Praktisch und einfach: die Puzzlerolle

Praktisch und einfach funktioniert das Puzzeln auf einer Puzzlerolle. Hier wird ein dünner Filzteppich ausgerollt auf den man das Motiv legt. Einige Hersteller haben direkt den passenden Rahmen für die verschiedenen Motivgrößen aufgedruckt, was gerade am Anfang eine gute Orientierungshilfe bietet.
Möchte man das Puzzle platzsparend verräumen, wird es mit Hilfe einer Plastikrolle zusammen gerollt. Ohne grosses Verrutschen kann das Werk nun entweder senkrecht oder liegend platzsparend verräumt werden.

Wir haben verschiedene Puzzlematten mit Gaby ausprobiert. GroßeUnterschiede zwischen den Herstellern konnten wir nicht feststellen. Man sollte sich beim Kauf an der gewünschten Puzzlegröße orientieren.
Besonders bewährt hat sich bei unserem Test das folgende Model:

Schmidt Spiele 57988 - Puzzle Pad für Puzzles bis 3000 Teile
Werbung
Schmidt Spiele 57988 - Puzzle Pad für Puzzles bis 3000 Teile*
4. Die richtige Beleuchtung

Es ist unheimlich wichtig, dass du deinen Arbeitsbereich optimal ausleuchtest. Gerade wenn du abends ohne Tageslicht puzzeln möchtest kann es ohne gute Beleuchtung schwer werden, die einzelnen Farben korrekt zu unterscheiden. „Tagsüber schiebe ich den Arbeitstisch ans Fenster“ sagt Gaby Schmitthusen „ und abends schalte ich alle verfügbaren Lampen im Raum an.“
Um ausreichende Lichtquellen zu gewährleisten, kann man sich auch mit einer Tageslicht-Arbeitsleuchte behelfen, die sich bei Bedarf auch auf den Boden stellen lässt:

LE dimmbar und faltbar Schreibtischlampe 8W Augenschutz, 500lm, tageslichtweiß, 7 Helligkeitsstufen, Berührungsempfindlich, Faltbare LED Tischleuchte Leselampe
Werbung
LE dimmbar und faltbar Schreibtischlampe 8W Augenschutz, 500lm, tageslichtweiß, 7 Helligkeitsstufen, Berührungsempfindlich, Faltbare LED Tischleuchte Leselampe*
5. Motivwahl- von einfach zu schwer

Nachdem du dir überlegt hast wo genau du puzzeln möchtest und wie du in den Arbeitspausen das Werk am besten verstaust, geht es jetzt an die Motivwahl. Gerade als Anfänger ist man schnell überfordert mit der unglaublichen Auswahl, die am Markt erhältlich ist.
Wir empfehlen gerade als Anfänger darauf zu achten, sich nicht gleich zu überfordern. Für ein paar lässige Stündchen an einem verregneten Nachmittag ist man sicher mit einem 500 Teile Puzzle gefordert und gut bedient. Soll der Anspruch steigen, empfehlen sich die üblichen 1000 Teile. Bei der Motivauswahl ist darauf zu achten, dass zu Beginn viele unterschiedliche Farben zu sehen sind. Als hohe Kunst für absolute Puzzle-Cracks gelten nämlich schwarz/weisse Bilder.
Qualitätiv hochwertige Puzzle erhält man bei diversen namenhaften Herstellern.
Eher für Frust haben bei unseren Tests Billig-Produkte vom Discounter gesorgt. Hier waren die Teile deutlich schlechter ausgestanzt und passten teilweise an den unmöglichsten Stellen. Ebenfalls nicht unbedingt für Anfänger geeignet sind unserer Meinung nach 3-D-Wackelbild-Puzzle.

Hier ist unsere aktuelle TOP-five-Liste unserer Favoriten, die wir Dir ans Herz legen möchten:

Hübsches, hochwertiges und detailreiches Puzzle mit nur 500 Teilen. Der perfekte Einstieg.

Ravensburger The Sweet Shop Jigsaw Puzzle (500-piece)
Werbung
Ravensburger The Sweet Shop Jigsaw Puzzle (500-piece)*

Unser momentanes Lieblingsmotiv. Wunderschöne Farben, detailreich, anspruchsvoll ohne anstrengend zu sein. Nicht nur Disneyfans kommen hier auf ihre Kosten.

Ravensburger 15109 - Disney Gruppenfoto
Werbung
Ravensburger 15109 - Disney Gruppenfoto*

Bei der „Regaserie“ von Ravensburger handelt es sich um aktuelle Klassiker in der Community. Dieses Puzzle ist ebenso empfehlenswert wie die anderen Teile dieser Reihe:

Ravensburger 19298 - Kurioses Küchenregal
Werbung
Ravensburger 19298 - Kurioses Küchenregal*
Ravensburger 19137 - Magisches Bücherregal
Werbung
Ravensburger 19137 - Magisches Bücherregal*
Ravensburger 19418 - Magisches Bücherregal 2
Werbung
Ravensburger 19418 - Magisches Bücherregal 2*

Du möchtest beim Puzzeln auch noch gerne etwas lernen? Dann sind anspruchsvolle Landkarten genau das Richtige. Wir haben dieses Deutschlandpuzzle getestet und dabei sehr viel lehrreichen Spass gehabt.

Schmidt Spiele Puzzle 58287 - Deutschlandkarte Puzzle, 1000 Teile
Werbung
Schmidt Spiele Puzzle 58287 - Deutschlandkarte Puzzle, 1000 Teile*

Hier steigt der Schwierigkeitsgrad mit 1500 Teilen moderat an. Die bunten „Gelinis“ sind in der Community sehr beliebt und werden von vielen leidenschaftlich gerne gepuzzelt.

Gelini: Gartenarbeit - Ravensburger - 1500 Teile
Werbung
Gelini: Gartenarbeit - Ravensburger - 1500 Teile*

Wem die putzigen Männchen nicht so liegen, kann sich an den anspruchsvollen Wimmelbildern von J.von Haasteren ausprobieren:

Jumbo 17014 - Jan Van Haasteren - Das Büro - 1000 Teile
Werbung
Jumbo 17014 - Jan Van Haasteren - Das Büro - 1000 Teile*
6. Know your Puzzle – kenne dein Motiv !

Dieser Spruch aus der amerikanischen Jigsaw-Community ( in den USA ist das Puzzeln viel populärer als bei uns und hat eine riesige Fangemeinde) ist ein elementarer Tip für den Erfolg beim Puzzeln. Nur wenn du das Motiv gut kennst und dir das Bild gut sichtbar bereit gestellt hast, wirst du als Beginner weiter kommen. Immer wieder wirst du in der Praxis die Teile mit dem Motiv vergleichen, um dich im Bild zu orientieren und Strukturen zu erkennen.

Wenn du bereits viele Puzzle gelöst hast und als Fortgeschritten einzustufen bist, kann es jedoch sehr reizvoll sein diesen Tip zu vergessen und statt dessen das Puzzle „blind“ zu lösen. Hierbei handelt es sich um die absoluten Lieblingsherausforderungen der Puzzleexpertin Gaby. „ Wir haben immer wieder Meisterschaften und Puzzletage ohne vorher das Motivzu kennen“ strahlt die Niederrheinerin, „ Ich finde es unglaublich spannend, nicht vorher zu wissen welches Bild das Puzzle ergeben wird. Es ist sehr schwierig und fordernd, aber es macht auch wahnsinnig viel Spass“.

7. Es geht los- aber wie?

Du hast den richtigen „Arbeitsplatz“ bzw Untergrund, die Beleuchtung stimmt und du hast dich für ein interessantes Puzzle entschieden? Perfekt, dann kann es jetzt los gehen. Du hast einen Haufen Teile vor dir liegen und weißt nicht so recht wie du jetzt anfangen sollst? Zuerst- und das ist die wichtigste Regel um ins Puzzle herein zu kommen- solltest du dir die Randteile heraus suchen und den Rahmen fertig puzzeln. Jetzt hast du eine feste Bezugsgrösse an die du anknüpfen kannst.

8. Sortieren sortieren sortieren

Im nächsten Schritt empfiehlt es sich, die vorhandenen Teile zu sortieren. Hier gibt es verschiedene Strategien. Gaby sortiert zuerst grob nach Farben und Strukturen. Diese Fleissarbeit erleichtert das Vorankommen ungemein. Anschliessend bildet sie verschiedene Häufchen mit den unterschiedlichen Formen der Teile.Natürlch gibt es auch Puzzler der Marke „Wühlmaus“, die das Chaos lieben und die Teile per Zufall aus der Schachtel ziehen.
Solltest du es lieber strukturiert mögen, kannst du dir statt einer wilden Plastikschüssel- Parade, diese attraktiven Puzzelförmchen gönnen. Besonders bewährt hat sich hier, dass du diese platzsparend übereinander stapeln kannst, wenn du dein Werk kurzfristig verstauen möchtest.

Ravensburger 17934 - Sort Your Puzzle!
Werbung
Ravensburger 17934 - Sort Your Puzzle!*
9. Hilfe holen

Im Laufe deines Puzzels- gerade bei schwereren Motiven- wird es immer wieder Abschnitte geben in denen du feststeckst. Damit die Motivation dich nicht verlässt und du entnervt aufgibst, empfiehlt es sich, dir Hilfe zu holen. Oft reicht nur ein kleiner Anstoss oder zwei bis drei neu gelegte Teile um das Ganze wieder ins Rollen zu bringen. Und wie heisst es so schön: vier Augen sehen mehr als zwei. Also bitte jemanden, einen Moment mit dir gemeinsam zu suchen!

10. Pause machen

Manchmal macht es auch Sinn, eine kleine Pause einzulegen und das Puzzle für eine halbe Stunde oder sogar ein paar Tage ruhen zu lassen. Mit ein bisschen Abstand und „freiem Kopf“ entdeckt man sicherlich bald wieder neue Teile, die sich zusammen fügen lassen.

11. Solltest du tatsächlich einmal feststecken

empfiehlt es sich, die Perspektive sowohl auf das Bild als auch auf das Werkstück auf dem Tisch zu verändern. Bewege dich im Raum, wechsel die Tischseite, steig auf einen Stuhl und schau von oben….was auch immer dir hilft einen neuen Blick auf das Puzzle zu bekommen.

12. Suche dir eine Community

Gemeinsam puzzeln, sich austauschen, über neue Motive fachsimpeln und online die Puzzlealben anderer ansehen, zu Puzzletagen und Meisterschaften fahren….Eine Community rund um dein Hobby hält die Motivation aufrecht, gibt neue Anstösse und bringt jede Menge Spass.

13. Nachzählen lohnt sich nicht

Wichtig könnte diese Info sein, wenn du dein Puzzle auf Vollständigkeit prüfen möchtest: die aufgedruckte Anzahl der Teile auf der Packung ist nicht zwingend die genaue Stückzahl. Je nach Hersteller könnten es sowohl ein paar Teile mehr oder weniger sein ( z.B. 1003 Teile in einem 1000er Puzzle).

14. Abwechslung macht Spass

Du bist mittlerweile ganz gut im Thema und suchst weitere Herausforderungen?
Wie wäre es mit folgenden Ideen für dich:

1.) Du liebst Superlative? Dann räume den Boden frei und krempel die Ärmel hoch. Hier findest du das aktuell grösste Puzzle der Welt:

Ravensburger 17837 - New York City Window, 32.000 Teile in 8 Beuteln
Werbung
Ravensburger 17837 - New York City Window, 32.000 Teile in 8 Beuteln*

2. Noch mehr Rekorde gefällig? Dieses Puzzle hat sage und schreibe über 40.000 ( in Worten: vierzigtausend (!!!)) Teile.
Genug Puzzlespass für einen laaaangen Winter

Ravensburger 17826 - Unvergessliche Disney Momente, 40320 Teile Puzzle
Werbung
Ravensburger 17826 - Unvergessliche Disney Momente, 40320 Teile Puzzle*

3. Abwechslung gefällig? Dann puzzel doch einfach mal in die Höhe:

Ravensburger 125791 Eiffelturm bei Nacht Puzzle 3D-Puzzle Bauwerk Night Edition, 216 Teile
Werbung
Ravensburger 125791 Eiffelturm bei Nacht Puzzle 3D-Puzzle Bauwerk Night Edition, 216 Teile*